Objektübung mit der Feuerwehr Ellefeld

Am Samstag, den 01.09.2018 führte die FF Oberkotzau zusammen mit der Partnerfeuerwehr Ellefeld eine Übung bei der Firma BMZ in der Ziegeleistraße durch.

Als Übungsszenario wurde angenommen, dass nach einer Explosion 2 Personen im Gebäude vermisst und eine Person im Außenbereich unter einem Container eingeklemmt wurde. Die Besatzungen der beiden Löschgruppenfahrzeuge aus Oberkotzau und Ellefeld, sowie das Hilfeleistungslöschfahrzeug aus Ellefeld übernahm die Brandbekämpfung und die Personensuche im Gebäudeinneren. Das Oberkotzauer Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 und der Schlauchwagen 2000 übernahmen im Einsatzabschnitt “Technische Hilfeleistung” die Rettung der eingeklemmten Person, unter dem Container. Nach rund einer Stunde war die eine eingeklemmte Person gerettet, die beiden vermissten Personen aus dem verrauchten Gebäude gerettet und es wurde “Feuer aus” gemeldet.

Nach einem Rundgang über das Gelände und einer kurzen Nachbesprechung, ging es zurück ins Gerätehaus Oberkotzau. Dort wurden die Fahrzeuge wieder mit neuen Schläuchen bestückt und einsatzklar gemeldet. Im Anschluss gab es für die komplette Mannschaft noch ein Mittagessen, bevor die Ellefelder Kameradinnen und Kameraden die Heimreise antraten.

Ein Dank geht an die Firma BMZ für das zur Verfügung gestellte Gelände, sowie an alle Kameradinnen und Kameraden, welchen ihren Samstag für die Feuerwehr opferten.

 

Fotos: B. Strobel